Gerd Gottlob

General

Gerd Gottlob ist Programmbereichsleiter Sport beim NDR. Nach seinem Volontariat beim "Stormarner Tageblatt" wechselte Gerd Gottlob 1987 zur "Hamburger Morgenpost" und arbeitete dort mit dem Schwerpunkt Fußball, unter anderem bei der EM 1988 und der WM 1990. Seit 1992 ist er beim NDR beschäftigt. In der ARD kommentierte er 1997 bei der U16-EM mit der Partie Deutschland - Israel erstmals ein Spiel live. Als die Sportschau 2003 ihr Comeback feierte, war Gerd Gottlob als Reporter von Beginn an dabei. Für den NDR und die ARD hat er mehr als hundert Spiele live kommentiert. Höhepunkt war dabei sicher die Fußball-WM 2006 in Deutschland. Neben der Tätigkeit als Kommentator stand Gottlob auch immer redaktionell in Verantwortung und war u.a. ARD-Programmchef für die Olympischen Sommerspiele in Peking. Seit November 2009 ist Gerd Gottlob Programmbereichsleiter Sport im NDR. An der DMA-medienakademie in Hamburg hält er Vorträge zum Thema „Live Kommentar“ und die „Strukturen eines Senders und Abläufe bei einer Sportsendung am Beispiel NDR“.

Zurück zur Übersicht