Wolff-Christoph Fuss

General

Wolff-Christoph Fuss arbeitete bis 2009 für den Pay-TV-Sender Premiere. Mit Beginn der Bundesliga-Saison 2009/10 ist Fuss beim Konkurrenzunternehmen T-Home tätig und kommentiert dort auf dem Sender LIGA total!. Außerdem wurde er auch von Sat.1 verpflichtet, wo er sowohl die Spiele der UEFA Europa League als auch der UEFA Champions League (s. Foto, Quelle: dpa) kommentiert. Vor einiger Zeit kommentierte er auch die Boxkämpfe bei Sat.1, u.a. die von Felix Sturm. Im Moment ist er für den Sender Sky am Mikrofon. Dort kommentiert er die Bundesliga, die Champions League und den DFB-Pokal. Seine früheren Sender waren DF1, Sport1 und ESPN. Er kommentiert neben realen Spielen das Videospiel Pro Evolution Soccer und hatte in der deutschen Synchronfassung des US-Kinofilms 50 erste Dates zusammen mit Hansi Küpper eine kurze Kommentatorenszene bei einem Footballspiel im Fernsehen. Seinen „negativ vorbeugenden“ Kommentationsstil beschreibt Fuss als „ausgewogen emotional“, aber „immer am Spiel orientiert“ und fair. Im Moment ist Wolff-Christoph Fuss für den Sportkommentar der Gastdozent an der DMA-medienakademie in Hamburg.

Zurück zur Übersicht