Livesaison wird fortgesetzt: Studierende der DMA-medienakademie produzieren gemeinsame Live-Sendung bei ALEX Berlin

Nachdem die Studierenden der Richtung Sportjournalismus- und Sportmanagement ihre Praxisphase mit dem Live-Stream von der Night of Sports absolviert haben, ziehen weitere Studienrichtungen mit einem Live-Format nach - die einen vor und die anderen hinter der Kamera.

In Zusammenarbeit der Studienrichtungen Media Acting und Moderation sowie Konzeption und Regie haben DMA Studierende aus dem dritten Semester die Sendung „Viel Berlin für wenig Geld“ bei ALEX Berlin produziert. Mit Moderationen, Interviews, Magazinbeiträgen, Studiogästen und dem vollen Programm haben die Studierenden gezeigt, was man in Berlin alles auf die Beine stellen kann - und das mit wenig Geld.

Offensichtlich hatten sie viel Spaß bei der Sendung, hiervon könnt Ihr Euch am 31. März 2019 um 19.30 Uhr bei ALEX Berlin selber überzeugen.

Für das Sommersemester sind neue spannende Praxisprojekte geplant: Die DMA Media Actor werden mit dem Theater des Westens und der Stage Entertainment an ihren Bühnenqualitäten feilen, während die Studierenden der Richtung Konzeption und Regie ihren Abschlussfilm final vorbereiten. Außerdem werden die Sportjournalisten mit dem 1. FC Union ein spannendes Cross-Media-Projekt auf die Beine stellen und umsetzen.