Von den Profis lernen: Experten zu Gast bei den Studierenden „Sportjournalismus und Sportmanagement“ am Standort in Hamburg

Ganz schön was los in der Studienrichtung „Sportjournalismus und Sportmanagement“. In den vergangenen Wochen gingen die Profis ein und aus und ließen die Studierenden hinter die Kulissen ihrer Arbeit blicken. Zu den Experten zählten u.a. Sportkommentator Karsten Linke und DTB-Pressesprecher Felix Grewe.

Praxisnähe und ein großes Netzwerk sind entscheidende Merkmale des Studiums an der DMA-medienakademie in Hamburg. So auch in der Studienrichtung Sportjournalismus und Sportmanagement im Studiengang Angewandte Medien. Die Studierenden profitieren nicht nur vom Wissen ihrer Dozenten, sondern auch von prominenten Gästen. In den vergangenen Wochen waren so zum Beispiel Carli Underberg (stellv. Chefredakteur Sport (Bild & Sport Bild), Karsten Linke (Sportkommentator), Felix Grewe (DMA-Absolvent und DTB-Pressesprecher) und Bert Schmicker (Regisseur in der Sportmedienproduktion und für die ARD-Soap Rote Rosen) zu Gast an der DMA in Hamburg. Die Gäste ließen die Studierenden in ihren Alltag einblicken und plauderten aus dem Nähkästchen. Außerdem gaben sie den Studierenden gute Tipps für ihre Karriere mit auf den Weg.

Nebenbei reihen sich auch die Dozenten selbst in die Reihe der Profis ein. In der vergangenen Wochen waren dies z.B. Andrej Antic, Chefredakteur des tennis MAGAZIN und Sven-Arne Görn. Sven-Arne Görn ist TV-Produzent und hat z.B. für SAT.1, ARD, ZDF, PREMIERE und SKY als Tennis-, Fußball-, Segel- & Eishockeykommentator, -moderator, CvD gearbeitet und als Leiter diverse Sendungen verantwortet.