Chinatime 2018

Im September 2018 haben Studierende der Studiengänge „Film und Fernsehen“ und „Angewandte Medien“ die CHINA TIME 2018 als Medienpartner begleitet. Die CHINA TIME wird organisiert von der Senatskanzlei und der Behörde für Kultur und Medien der Stadt Hamburg. Die Studierenden übernahmen Konzeption, Produktion und Postproduktion von rund 50 Beiträgen und einer täglichen Studiosendung.


5. April

Heute ist der Startschuss für die Kooperation mit der Senatskanzlei und der Behörde für Kultur und Medien der Stadt Hamburg an der DMA-medienakademie in Hamburg gefallen. Im September werden die Studierenden der Studiengängen Film und Fernsehen und Angewandte Medien die CHINA TIME 2018 als Medienpartner begleiten. Dafür war heute Philipp Hirschfeld, Koordinator der CHINA TIME, zu Besuch in Tonndorf.


13. Juni

Spannende Einblicke und einen ersten Ideenaustausch für die CHINA TIME 2018: Heute haben die Studierenden der DMA-medienakademie Hamburg die Pressestelle des Hamburger Senats in der Innenstadt besucht. Neben Koordinator Philipp Hirschfeld waren von Seiten der Stadt Sabrina Howe (Pressestelle des Senats) und Henriette von Enckevort (Behörde für Kultur und Medien) vertreten. Von Seiten der DMA-medienakademie in Hamburg waren Dozentin Sylvie Hohlbaum, Akademieleiter Frank Breest und Tutorin Evita Fechner neben den Studierenden vor Ort.


25. Juni

Und los geht’s:

heute beginnt die Konzeptionsphase für die Studierenden der Studienrichtungen Konzeption und Regie und Kreation/Editing/Animation für die CHINA TIME 2018. Während ihre Kommilitonen noch die Fußball WM 2018 und ihr Crossmedia-Projekt noch in vollen Zügen ist, erarbeiten sie mit Dozentin Sylvie Hohlbaum ein Konzept, das sie im September während der CHINA TIME umsetzen.


26. Juni

Das Team arbeitet unter Hochdruck an der Erstellung von Zeitplänen, Drehteam- und Stablisten, der Organisation verschiedenster Ressourcen für Dreh und Produktion, sowie an infrastrukturellen IT-Lösungen, über welche die Medieninhalte letztlich distribuiert werden. Hier seht ihr Dion (Konzeption und Regie) bei der Arbeit.


27. Juni

Studentin Caro (Konzeption und Regie) stimmt mit Dozentin Sylvie Hohlbaum erste Entwürfe für das Konzept ab


29. Juni

Nachdem zu Beginn der Woche viel Organisatorisches abgestimmt wurde, geht es nun in den einzelnen Gruppen an die inhaltliche Ausarbeitung von Beiträgen und die Auswahl von Veranstaltungen und Interviewpartnern.


02. Juli

Woche zwei der Konzeptionsphase für die CHINA TIME 2018 hat begonnen. Jetzt werden einheitliche Richtlinien entwickelt, die strukturell auf jeden Bericht angewendet werden sollen.


04. Juli

Heute stellen die einzelnen Teams die Konzepte für die vor-Ort-Berichterstattung, als auch die für die Studio-Berichterstattung vor.


10. Juli

Nun stehen Sponsoring, Equipment, Disposition und Produktion an der Tagesordnung.


24. August

Es geht in die heiße Phase. Heute fand bei der Senatskanzlei die Landespressekonferenz zur Chinatime 2018 in Hamburg statt. Till Austermann (Student Konzeption und Regie im 3. Semester) war natürlich vor Ort und hat sich informiert:


27. August

Großes Auftakttreffen an der DMA in Tonndorf. Mit dabei sind Studierende aus dem dritten Semester „Film und Fernsehen“ und „Angewandte Medien“, aber auch Studierende aus dem ersten Semester, die erst im Oktober mit ihrem Studium an der DMA beginnen. So sammeln sie jetzt schon Praxiserfahrung und werden Teil der DMA-Familie. Wir freuen uns sehr, dass ihr mit an Bord seid!


30. August

Jannik und Lukas sind schon fleißig am Requisiten sammeln für unsere kommende Studiosendung, die uns über die China Time begleiten wird. Mehr Infos findet ihr auf dem offiziellen Blog Oder auf Instagram.


31. August

Heute war die große Eröffnungsfeier für die CHINATIME und unsere Produktion war ganz vorne mit dabei. Simeon, Till, Patrick und Caro waren stets vor Ort - im prunkvollen Hamburger Rathaus, beim Konzert im Mojo Club und bei dem Feuerwerk über der Alster.

Wenn ihr auch sehen wollt, was die Eröffnungsfeier zu bieten hatte, dann schaut doch am kommenden Montag auf unserem Blog vorbei, dort wird der offizielle Beitrag zu sehen sein.

  • Anlässlich der feierlichen Eröffnung der CHINA TIME 2018 spielte die chinesische Jugendband Tangram im Hamburger Rathaus. Es ist der erste Auftritt für die Band in Deutschland. Was sie an Deutschland mögen, verraten sie im Interview.

01. September

  • Heute nimmt euch Nima Meschkat (Konzeption und Regie, 3. Semester) mit in den Hamburger Stadtteil Berne zur Veranstaltung „Guan Yin Citta Dharmalehre“.
  • Ron Kochanski (Media Acting und Moderation, 3. Semester) nimmt euch mit in die Ausstellung „Zwei mal Zwei“ und spricht mit dem chinesischen Künstler Xiaomin Liu.

03. September

Die Ruhe vor dem Sturm? Am morgigen Dienstag wird im Studio der DMA die erste Studiosendung zur CHINA TIME 2018 gedreht. Dafür ist bereits alles vorbereitet, jetzt heißt es: bitte nicht anfassen und bloß nichts durcheinanderbringen…


04. September

Es wird ernst. Letzte Absprachen zwischen Lukas (Konzeption und Regie, 3. Semester) und Simeon (Kreation/Editing/Animation, 3. Semester).

  • Heute war das Team "Kunst" in Sachen „Architektur“ im Reinbeker Rathaus für euch unterwegs. Dort haben die Studierenden Julia Werner und Sandrine Smajic die Ausstellung „Architekturrevolution in China: Bauhaus in China“ besucht und mit dem Künstler Ulf Ludzweit gesprochen.
  • Hamburg-China-Vernissage: Von der Geschichte in die Zukunft. Das Hafenmuseum Hamburg lädt heute zur Eröffnung der Ausstellung über die Geschichte der Chinesen in Hamburg ein. Julia Werner hat mit Lars Amenda, Histotiker, und Keke Wei, ehrenamtlicher Rednerin, gesprochen.

05. September

Freuen sich auf ihren Einsatz vor der Kamera: Sandrine, Ron und Julia (von links, alle Media Acting und Moderation, 3. Semester).

  • Heute geht es zum 1. DACHINA Markendialog im Hamburger Grand Elysée Hotel. Eine neue Plattform, bei der sich Fachpublikum und Experten aus der DACH-Region und China über zukunftsweisende Konzepte im Marken-Management austauschen.
  • Die erste Studiosendung zur CHINA TIME 2018 ist online. Moderator Kalin Heidinger spricht mit den Außenreportern Sandrine Smajic, Julia Werner und Ron Kochanski. In der Sednung lassen sie hinter die Kulissen der CHINA TIME 2018 blicken.
  • Mehr als nur Möbeltetris: Julia Werner (Media Acting und Moderation im 3. Semester) nimmt euch mit in die Zentralbibliothek der Bücherhallen in Hamburg. Hier geht es heute um das Thema Feng Shui. Das probiert Julia direkt mal aus.

06. September

Wir stellen vor: Morris Arndt, Stephanie Ruge und Simeon Walz (Kreation/Editing/Animation, 3. Semester). Die drei sind während der Praxisphase für die Postproduktion verantwortlich. Das heißt: schneiden, schneiden, schneiden. Gerne in dunklen Räumen. Für das Foto konnten wir sie einen kurzen Moment von ihren Laptops entführen.

  • Sandrine, Julia, Ron und Kalin lassen in der täglichen Studiosendung zur CHINA TIME 2018 hinter die Kulissen blicken. Die Studiosendung drehen die Studierenden täglich im Studio der DMA-medienakademie.
  • Die Ausstellung der New Media Künstlerin Lu Yang führt uns in eine futuristische Realität. DMA-Studentin Julia Werner (Media Acting und Moderation im 3. Semester) nimmt euch mit auf die Reise.

07. September

Ein echtes Multitalent: Produktionsleiter Till Austermann (Konzeption und Regie, 3. Semester) bereitet den Ton für die nächste Studiosendung vor.

  • In der heutigen Studiosendung nehmen Sandrine Smajic, Julia Werner und Ron Kochanski euch mit auf die Reise quer durch die CHINA TIME 2018. Moderiert wird die Sendung von Kalin Heidinger (alle Media Acting und Moderation, 3. Semester).

08. September

Wochenende? Nicht an der DMA. Die Dreharbeiten für die Studiosendung zur CHINA TIME finden auch am Wochenende statt. Heute an der Kamera: DMA-Absolvent Patrick Locher.

Vielen Dank für deine Unterstützung, Patrick!

  • Eine Moderatorin in einem ungewöhnlichen Gefährt und moderne chinesische Musik gab es bei der Veranstaltung fresh::sounds – seidenstraße vol. 4. Im resonanzraum St. Pauli.
  • Heute geht’s musikalisch zu. Auch Moderator Ron wagt sich bei der „Einführung in die chinesische Musik“ in der Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg ans Instrument.

09. September

  • Im Hafenmuseum findet heute die Hamburg-China-Medissage, das Filmfest zur CHINA TIME 2018, statt. Julia war für euch vor Ort.

10. September

Da wollen wir gar nicht stören…Morris Arndt (Kreation/Editing/Animation, 3. Semester) aus dem Team Postproduktion schneidet den aktuellen Beitrag. Das Rohmaterial erhält er von seinen Kommilitonen, die beim Außendreh unterwegs waren.

Ein großer Dank geht an Staatl. Fachingen, die hiermit ein weiteres Projekt an der DMA unterstützen.


11. September

Eine Premiere vor der DMA-Kamera: Juliane Dethlefs (links) berichtet heute von der CHINA TIME. Juliane beginnt ihr Media Acting und Moderation-Studium erst in drei Wochen an der DMA in Hamburg.

Herzlich willkommen, liebe Juliane!

  • Ob Geographie, Wirtschaft oder Philosophie – der Autor Jing Liu macht Chinas Geschichte im Comic erlebbar.

12. September

  • In der heutigen Studiosendung nehmen euch die Moderatoren mit auf die Reise zur CHINA TIME. Unter anderem geht um den Dalai Lama. Sehr empfehlenswert!
  • Was für ein Theater! Ron nimmt euch mit ins Theater das Zimmer zur Vorstellung von „Dem Volke dienen“, eine Satire über Liebe, Freiheit und die Kulturrevolution.

13. September

Das sind Caroline Büchele und Till Austermann (beide Konzeption und Regie, 3. Semester). Caro und Till übernehmen während der Praxisphase zur CHINA TIME 2018 die Produktionsleitung. Sie tragen die Verantwortung dafür, dass das Projekt in der Gesamtheit rund läuft, koordinieren zum Beispiel die verschiedenen Teams und sorgen dafür, dass ihre Kommilitonen die Abläufe einhalten. Wir finden: das macht ihr zwei richtig gut!

  • Heute geht es in der Studiosendung zur Chinatime 2018 in Hamburg vor allem um multikulturelle Teams und den Vorteil, den diese bieten.
  • Der Qingdao Tag geht zuende…mit der Qingdao Night, versteht sich. Sandrine berichtet vom Networking Event im Restaurant Red Chamber.

14. September

  • In der heutigen Studiosendung dreht sich alles um die chinesische Hafenstadt Qingdao. Wie immer gibt es am Ende die Glücksfranzbrötchen für die Moderatoren, die diesmal mit besonders originellen chinesischen Weisheiten gefüllt sind.
  • Ron nimmt euch mit ins Monsun Theater, wo er die Performance „Der kleine Mensch“ besucht.

15. September

  • Heute gibt es ein besonderes Studio Spezial für euch: das Leitungsteam der Praxisphase zeigt sich ausnahmsweise vor der Kamera. Caro, Till und Simeon lassen euch hinter die Kulissen der Praxisphase blicken. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen!
  • Ein Highlight der diesjährigen CHINA TIME ist das Eventzelt am Gänsemarkt. Hierhin nimmt euch Sandrine mit.

16. September

  • Heute geht es in der Studiosendung um Falun Dafa. Julia erzählt euch, wie die Meditationspraktik funktioniert und, was dahinter steckt.

18. September

Um Metropolen im Wandel geht es heute an der Universität Hamburg. Philipp Schmalz (Sportjournalismus und Sportmanagement, 3. Semester) ist für die DMA vor Ort.


19. September

Das ist Kalin Heidinger. Kalin studiert im 3. Semester Media Acting und Moderation und ist für sein Studium extra aus Österreich nach Hamburg gezogen. Kalin moderiert die tägliche Studiosendung zur CHINA TIME 2018. Dafür holt er auch mal das passende Hemd aus dem Kleiderschrank.


20. September

Profis am Werk. Produktionsleiter Till und Postproduktionsleiter Simeon beim Tontest.

  • Auf den Spuren des „Chinesenviertels“ - Ron hat für euch an einer Führung durch das ehemalige Chinesenviertel teilgenommen.
  • Chinesische Touristen entdecken Europa – die Veranstaltung hat DMA-Moderatorin Sandrine so gut gefallen, dass sie sich am liebsten direkt auf den Weg zum Flughafen machen würde.

22. September

  • Es ist wieder Zeit für ein Studio Spezial. Julia, Sandrine und Ron nehmen euch heute mit in ihren Alltag während der Praxisphase zur CHINA TIME 2018.
  • Um chinesische Malerei geht es heue in der Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen. Ron nimmt euch mit auf die Reise.

24. September

  • In der heutigen Studiosendung geht es um chinesische Musik und Malerei.

1. Oktober

Drei erfolgreiche Wochen liegen hinter den Studierenden. Die CHINA TIME 2018 ist offiziell beendet und auch die letzten Videos befinden sich im Schnitt. Zeit, um mit dem Team der DMA und Dozentin Sylvie Hohlbaum anzustoßen auf eine erfolgreiche Praxisphase!