Katharina Kleinfeldt

Alumni Berlin

Letztendlich hat mein Studium an der DMA-medienakademie in Berlin mich dorthin geführt, wo ich heute bin: Bei Sky festangestellt als Redakteurin und Moderatorin.

Mein großer Vorteil war von Anfang an all das, was wir im Unterricht gelernt hatten, bei Hauptstadtsport.TV praktisch anzuwenden. Also Kameratechnik, Schnitt, Recherche, selbstständige Organisation eines Drehs, Vertonen und Moderieren, Fehler machen und besser werden! Natürlich war diese Arbeit anfangs mit mehr Aufwand als Ertrag verbunden. Aber es hat sich definitiv gelohnt. Praktische Erfahrung gesammelt zu haben, handwerklich gut aufgestellt zu sein, das ist mein großes Plus!

Während meines Praxissemesters nahm ich an einem Moderatoren-Casting teil, absolvierte ein Praktikum beim ZDF MoMa im Sport und schließlich eines bei Sky in der Sportredaktion. Darauf folgte das Volontariat. Bevor dieses begann, durfte ich ein anderes spannendes Projekt als Reporterin mitnehmen: die Titeltraum Kampagne der Allianz zur Frauenfußballweltmeisterschaft 2015 in Kanada, inklusive Interviews mit den Nationalspielerinnen. Eine wahnsinnig tolle Erfahrung!

Im September 2015 startete ich dann bei Sky in München mein Volontariat. Hauptaufgaben seitdem: das Anfertigen von Beiträgen für Fußball-, Handball- und Tennissendungen, Field Interviews bei unseren Handball Produktionen und Moderation bei Sky Sport News HD. Das meiste davon mache ich nach wie vor parallel - möglich aufgrund der breiten Ausbildung die ich erhalten habe. Was mir dabei am meisten Spaß macht? Die Abwechslung.

Wenn ich nochmal am Anfang stehen und wählen müsste, ich würde mich wieder für diesen Weg entscheiden. Für mich ist es genau der Richtige.

(Katharina Kleinfeldt studierte an der DMA-medienakademie in Berlin in der Studienrichtung Sportjournalismus und Sportmanagement.)

Zurück zur Übersicht