Leif Reimer

Alumni Hamburg

Den richtigen Einstieg in der Filmlandschaft zu finden, ohne Vorkenntnisse, erwies sich für mich als äußerst schwierig. Daher stoß ich vor rund vier Jahren auf die DMA, die mir den Einstieg in die Filmbranche ermöglichte. Im Studium lernte ich jedoch schnell, dass man ohne Ehrgeiz und Eigeninitiative in der Filmwelt nur schwer bestehen kann.

Mein Traum war es schon immer beim Film mitzuwirken, in welcher Position auch immer. Du fängst klein an und arbeitest dich hoch, so sagen es viele und tatsächlich stimmt es irgendwo auch. Du bist für deinen Werdegang selbst verantwortlich und solange du an dich und deine Fähigkeiten glaubst, schaffst du es auch!

So habe ich mich kurz nach Beendigung meines Studiums 2018 an der DMA in die freiberufliche Selbständigkeit gewagt und seither viele Projekte mit Kim Frank realisiert. Zum einen war ich als 2. Regieassistenz bei seinem Debütfilm WACH dabei, der vorkurzem für den Grimme-Preis nominiert wurde, und zum anderen bei diversen Musikvideos u.a. für Mark Forster und Revolverheld in verschiedenen Positionen beteiligt. Zu Beginn noch als Assistenz, inzwischen jedoch als Produktionsleitung tätig. Mittlerweile stehen mehr als sechs Musikvideos, eine Konzertaufzeichnung und ein Spielfilm zu Buche. Nebenher realisiere ich noch eigene Projekte für Unternehmen, wie z.B. Beiersdorf und diverse Künstler.

Zurück zur Übersicht