DMA meets Senatskanzlei Hamburg: Studierende zu Besuch in der Pressestelle

Diese Woche haben Studierende der DMA-medienakademie Hamburg die Pressestelle des Hamburger Senats in der Innenstadt besucht. Das ergab nicht nur spannende Einblicke, sondern auch den ersten Ideenaustausch für die CHINA TIME 2018, die von der DMA begleitet wird.

Studierende der Studienrichtungen Konzeption und Regie, Kreation/Editing/Animation, Media Acting und Moderation, Videoproducer und Videoredakteur und Sportjournalismus und Sportmanagement hatten am Dienstag die Chance, einen spannenden Blick hinter die Kulissen zu gewinnen: in der Pressestelle des Hamburger Senats trafen sie auf Philipp Hirschfeld, Koordinator der CHINA TIME 2018, Sabrina Howe (Pressestelle des Senats) und Henriette von Enckevort (Behörde für Kultur und Medien).

Zusammen mit Dozentin Sylvie Hohlbaum und Akademieleiter Frank Breest diskutierten sie dabei erste Ideen für ein Bewegtbildkonzept für die CHINA TIME 2018.

Im September 2018 werden die Studierenden der DMA-medienakademie die CHINA TIME 2018 als Medienpartner begleiten und einen Part der Berichterstattung übernehmen. Die CHINA TIME findet drei Wochen lang über den gesamten Hamburger Stadtraum verteilt statt: Veranstaltungen aus den Bereichen „Kunst, Kultur und Bildung“, „Wirtschaft, Recht und Politik“ sowie „Gesundheit, Bewegungskunst und Heilwissen“ widmen sich dem Land der Mitte.