Blick hinter die Kulissen: DMA-Studierende besuchen Set von „Notruf Hafenkante“ und „Großstadtrevier“

Praxisnah studieren lautet die Devise an der DMA die medienakademie in Hamburg. Das bedeutete in der vergangenen Woche u.a. auch eine Exkursion zu den Nachbarn auf dem Studio Hamburg Gelände, genauer den Sets von „Notruf Hafenkante“ und „Großstadtrevier“.

Eine spannenden Ausflug in die Praxis gab es im Rahmen des Seminars Medien-BWL für die Studierenden im Fach Angewandte Medien. Sie besuchten in direkter Nachbarschaft zur DMA in Hamburg die Dreh-Sets von „Notruf Hafenkante“ und „Großstadtrevier“ auf dem Gelände von Studio Hamburg. Empfangen wurden sie von Produktionsleiter Jan Zillmann, der als solcher bei „Notruf Hafenkante“ für Planung, Kontrolle und Durchführung verantwortlich ist. Dozent Jan Philip Lange, der die Exkursion begleitete, gründete schon während des Studiums, die Produktionsfirma Junifilm und war z.B. als Herstellungsleiter bei Tamtam Film tätig. Eine gute Option für die Studierenden also, um hinter die Kulissen zweier bekannter deutscher Serien zu blicken - und ins Gespräch mit echten Profis zu kommen.