Studienrichtung: Konzeption und Regie

Modul Recording und Animation im Studiengang Film und Fernsehen

Die Produktion von digitalem Content wird nach wie vor stark von Medienproduktionssytemen wie Kameratechnik in Kombination mit Licht- und Tontechnik dominiert. Daher wird in diesem Modul auf die theoretisch/praktische Beherrschung von Medientechnik fokussiert.

Verschiedene Kameratypen aus den Stufen Broadcast, Handheld-Cam`s, Consumer-Cams bis zu Smartphone kommen zum Einsatz, um Kameraführung, Lichtführung, Lichtgestaltung, Kameratechnik und Videogestaltung zu verstehen. Mehrere Kameratrainings in der Praxis helfen dir, die Technik auszuprobieren, die Anwendungsfähigkeit zu testen und erste Sicherheit in der Medienproduktion zu gewinnen.

Praktische Übungen in den Bereichen Portraitausleuchtung, Table-Top Stillleben, Licht im Filmgenre, Effekte sowie Charakterprägung und Lichtsymbolik vertiefen dein KnowHow zur visuellen Gestaltung von Bewegtbildcontent.

Im Untermodul Animation lernst du erste Verfahrensweisen zu Blue- und Green Screen sowie weitere Keying und Stanzmöglichkeiten aus dem Themenkomplex Composting kennen. Du erwirbst erste Kenntnisse zu Motion Grafics, Modellierung und Transformation.

Die Kombination von Animation, Kamera- und Audiotechnik für Video und Film findet in der praxisorientierten Anwendung Bildgestaltung seinen Höhepunkt: Beleuchtungsmethoden, Bewegtbildproduktion und Effektprogrammierung gehören zum Lernrepertoire. In diesem Kontext kommen auch Lerninhalte zu Dramaturgie, Composition, Symbolismus und Film Look zum Tragen.