Modul Recherche und Stoffentwicklung

Den Anfang macht eine Einführung in die Grundlagen der Recherche: Du erfährst, wie und wo du Informationen herbekommst und welche Hindernisse dabei immer wieder auftreten. Daneben beschäftigst du dich auch mit dem rechtlichen Rahmen der Informationsbeschaffung. Damit dir später keine Fehler unterlaufen, trainierst du diesen in verschiedenen Rechercheübungen.

Diese Lehrveranstaltung ist auf die Anwendung ausgerichtet. Deshalb setzt du dich mit klassischen Recherche-Wegen auseinander, aber auch mit der Nutzung neuer Medien und Technologien.

Die Recherche erfolgt stets ergebnisorientiert in verschiedenen Medien und Einrichtungen. Du lernst aber auch den Umgang mit Kontaktpersonen - Zeitzeugen, Experten, Informanten, Sprecher von Organisationen - und was es dabei zu beachten gilt. Wie gehst du mit uneindeutigen bzw. sich widersprechenden Aussagen oder mit eher zweifelhaften Quellen um? Welche Besonderheiten gibt es bei der Recherche von sozialgeschichtlich oder kulturhistorisch angelegten Themen. Natürlich musst du dich auch mit Zeitmanagement und Ressourcenverwaltung befassen, um später im Berufsleben nicht den Überblick zu verlieren.

Anschließend entwickelst du im praktischen Teil des Unterrichts eigenes realisierbares filmisches Material.