Modul Storytelling und Drehbuch

Schwerpunkte dieses Moduls sind Storyboard, Dramaturgie und Drehbuch. Du lernst, wie du nach modernen Methoden der Filmdramaturgie Stoffe für Drehbücher entwickelst.

Die wichtigsten Themen sind: Methoden der Erzählweise, Erzähltheorie, Einsatzgebiete von Storytelling heute, Storytelling als Kunstform, Storytelling in Unternehmen, Storytelling in Werbemaßnahmen und die Besonderheiten des Storytelling in Zeiten der Medienkonvergenz und transmedialer Medienprodukte. Transmediales Erzählen verfolgt das Ziel, einen Komplex aus narrativen Strukturen zu schaffen, welches die eindimensionale Rezeption unmöglich macht. Du lernst relevante Drehbuchprogramme kennen, mit denen du dich Schritt für Schritt an die Entwicklung eines Drehbuchs von der Idee bis zum fertigen Dokument heranarbeitest. Eine Grundlage dafür bilden die Gesetzmäßigkeiten des Schreibens für unterschiedliche Formate. Darauf aufbauend setzt du dein neu erworbenes Wissen in eigenen Projekten praktisch um. 

Im Rahmen der Umsetzung von Drehbüchern setzt du dich mit den Aspekten der Bildregie auseinander - Ordnungs- und Gestaltungselemente, Perspektiven, Räume, Sichtweisen, Anwendung der fotografischen Optik, Farbe, Kontrast und Harmonie. Als künftiger Regisseur brauchst du Kreativität und Balance, damit die Umsetzung des Drehbuchs nach deinen individuellen Vorstellungen abläuft.