Modul Mediendramaturgie und Medienrezeption

In diesem Modul lernst du die dramaturgischen Anforderungen an fiktionale und dokumentarische Werke kennen und arbeitest die Unterschiede und Besonderheiten heraus. Diesbezüglich wirst du auch unterschiedliche dramaturgische Konzepte und deren Anwendungsgebiete (Kino, TV und neue Medien) betrachten. Die unterschiedlichen Darstellungsformen der Entwicklungsstufen lernst du ebenfalls kennen: Expose, Treatment, Drehbuch, Storyboard etc.

Grundlegende Kenntnisse zum aktuellen Diskurs zu digitalen Medien hast du dir bereits angeeignet. Diese werden im Modul vertieft und erweitert. Viele praktische Beispiele helfen dir dabei, die Qualitätskriterien audiovisueller Medienprodukte abzuleiten und zu beurteilen.