Mobile Producing und Reporting

Medienproduktion im Taschenformat

Ein Smartphone ist das Schweizer Taschenmesser der Multimediaproduktion. Es kann Fotokamera, Mikrofon, Camcorder und Schnittcomputer in einem sein. Viele Redaktionen und Firmen setzen bei der schnellen und direkten Medienproduktion Smartphones gezielt ein und produzieren damit sehenswerten Content. Im richtigen Kontext eingesetzt, begrenzt die Möglichkeiten nur noch der Akku – und die Fantasie der Nutzer.


Lernziele

Wie man das Smartphone als Multimediastudio einsetzt, erfahren die Teilnehmenden in diesem Seminar: Filmen, Fotografieren, Schneiden – oder sogar live mit Video und Audio berichten. Die Teilnehmenden lernen, wie sie ihr Smartphone technisch und inhaltlich sinnvoll für Medienproduktion nutzen können – und, wo die Grenzen liegen. Dazu gibt es Grundlagen zur Bildgestaltung für die Produktion von Videos und Fotos sowie einen Überblick über notwendige Ausstattungsgegenstände. Das Erlernte setzen die Teilnehmenden direkt um und produzieren mit dem Smartphone kleine Videos und eine Audio-Slideshow.

In dem Workshop arbeiten die Teilnehmenden mit ihren eigenen Smartphones, die das Betriebssystem Android nutzen (optimal mind. Version 5.0).


Inhalte

  • Fotografieren mit dem Smartphone
  • Filmen mit dem Smartphone
  • Vor- und Nachteile der Betriebssysteme (Android vs. Apple)
  • Tonaufnahmen
  • Apps
  • Livestreaming
  • Zusatz-Ausstattung

Voraussetzungen: Keine
Dauer: zwei Tage (12 Unterrichtsstunden; jeweils 9-16 Uhr)
Kosten: 800 Euro, zzgl. MwSt.
Teilnehmerzahl: 10